Zum Inhalt

SMS ist out,  Online-Messenger-Dienste wie WhatsApp in: 100 Mrd. Nachrichten haben die Österreicher im Vorjahr verschickt. / Bild: (c) REUTERS (PETER NICHOLLS)
Tech

Der teure Weg ins digitale Zeitalter

Die Mobilfunker fordern einen „nationalen Schulterschluss“, um die zehn Mrd. Euro für den Ausbau von Glasfaser und 5G zu stemmen.
Von Hedi Schneid
Das Tomtom Vio dient nur als Display mit GPS, die Navigation selbst übernimmt die zugehörige Handy-App.  / Bild: (c) TomTom
Tech

Zweirad-Navi für Stilbewusste

Es muss nicht nur den Weg weisen, ein Navi für den Roller darf auf keinen Fall die Optik stören. Das Tomtom Vio besetzt diese Marktlücke. Wie gut, das zeigten ein paar Probefahrten.
von Andreas Tanzer
Symbolbild / Bild: BilderBox
Tech-News

Wurden sensible Daten aus deutschen Spitälern gestohlen?

Ein für Kliniken zuständiger Zweckverband soll Mitte April in einem Rundschreiben Krankenhäuser über einen "möglichen Datendiebstahl" informiert haben.
Amazon experimentiert  / Bild: REUTERS
Tech-News

Studie: Neue Techniken könnten mobiles Bezahlen ablösen

Amazon experimentiert mit Filialen, in denen sich Kunden per App anmelden. dann suchen sie die Waren aus und gehen - das Geld wird vom Amazon-Konto abgebucht.
Kein Apple-Symbol mehr auf Wlan-Routern: Dass der Konzern aus einer Produktkategorie ganz aussteigt, ist selten. / Bild: (c) imago/ZUMA Press (Wang Gang)
Tech-News

Apple steigt aus Geschäft mit WLAN-Routern aus

Es ist selten, dass der Konzern aus einer Produktkategorie aussteigt. Zuletzt passierte das mit Computer-Monitoren.
Bild: REUTERS
Unternehmen

Facebook-Chef Zuckerberg: "Brustwarze einfacher als Hassrede zu erkennen"

Das Geschäft des weltgrößten sozialen Netzwerks Facebook hat die Erwartungen der Analysten um Längen übertroffen.
Archivbild. Whatsapp ist in Österreich auf vielen Handys jüngerer Teenager installiert. / Bild: REUTERS
Tech

WhatsApp setzt Mindestalter in Europa auf 16 Jahre hinauf

Um den Datenschutzbestimmungen nachzukommen, wird das Mindestnutzeralter hinaufgesetzt. Offen blieb, wie die Facebook-Firma das Alter ihrer Nutzer prüfen will.
Archivbild / Bild: REUTERS
Tech

Aus Angst vor der EU greift Facebook zu einem neuen Trick

Aufgrund der strengeren EU-Datenschutzregeln sieht Facebook sich zu einem großen Schritt veranlasst. 1,5 Milliarden Nutzer sind betroffen.
Symbolbild Supercomputer NASA (USA).  / Bild: (c) EPA (Nasa Handout)
Tech

Supercomputer: Regierung prüft Teilnahme

Österreich dürfte EU-Projekt beitreten, bis 2022 zur Weltspitze aufzuschließen.
Bild: (c) REUTERS (Rick Wilking)
Tech

Groß, scharf und rollbar: Die TV-Trends der CES 2018

galerieImmer größer lautete die letzten Jahre die Devise bei der CES in Las Vegas. 4K, 8K, UHD, OLED mit oder ohne Q davor, rollbar oder nicht. "Die Presse" hat die Trends der diesjährigen Messe zusammengefasst.
Bild: (c) Philips
Tech

Wenn die Werbung im TV plötzlich brüllt

Seit 2012 gibt es eine Empfehlung der Europäischen Rundfunkunion, die die Lautstärke-Angleichung von Filmen und Werbung beschreibt. Es ist aber ein Irrglaube, dass Werbung absichtlich lauter ausgespielt wird.
Bild: Reuters
Tech

Samsung will Vorreiterrolle bei Internet of Things einnehmen

Mit dem umfassenden Portfolio sieht sich Samsung in der Position einer Vorreiterrolle um einen branchenweiten Standard bei vernetzten Geräten einzunehmen: "Bis 2020 sollen alle Samsung Geräte smart und intelligent miteinander vernetzt sein."
Bild: (c) REUTERS (SOCIAL MEDIA)
Tech

Regen schlägt Technik: Stromausfall legt CES lahm

Der technische Fortschritt wird derzeit in Las Vegas gefeiert. Aber nur so lange bis das Wetter sich einmischt und die Haupthalle und damit Aussteller und Besuch im Dunkeln zurücklässt.
Bild: (c) Clemens Fabry
Tech

Renault: Robotertaxis bis 2024 Realität

Renault-Chef Carlos Ghosn ist zuversichtlich, dass schon in sechs Jahren von Robotern gelenkte Flugtaxis den Verkehr bestimmen werden - wenn rechtzeitig die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden.
In der Hands-on-Area konnten die Geräte erstmals in die Hand genommen werden.  / Bild: REUTERS
Tech

Mate 20 Pro: Damit greift Huawei nach der Spitze am Smartphone-Markt

Ticker-Nachlese Unter dem Motto "A Higher Intelligence" lud Huawei zur Präsentation des Mate 20 und Mate 20 Pro in London.
Bild: APA/AFP/JOSH EDELSON
Tech

Play Store-Lizenz: Google kündigt Gebühr für Handyhersteller an

Die EU- Kommission stört sich an den Bedingungen für die Installation des App Stores Google Play. Dafür kündigt Google eine Gebühr an.
Bild: imago/Future Image
Tech

Windows 10: Neues Update merzt alten Fehler aus und bringt neue

Microsoft musste sein Windows-10-Update zurückziehen, weil bei der Installation Daten gelöscht wurden. Der Fehler wurde behoben und mit dem Ausspielen der neuen Version begonnen. Nun mehren sich Berichte über neue Fehler.
Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/STEPHEN BRA
Tech

Dr. Alexa: Amazons Assistent soll Gesundheitszustand über Stimme erkennen

Amazon hat ein Patent bewilligt bekommen, in dem der smarte Assistent Alexa die Stimmen seiner Nutzer auf Krankheiten und veränderte Gemütszustände analysiert.
Bild: imago/imagebroker
Tech

Volles Programm auch ohne GIS-Gebühren

Für "empfangsfähige Geräte" sind GIS-Gebühren zu entrichten. Es gibt aber Möglichkeiten, seinen smarten Fernseher von einem Fachmann ein bisschen dümmer machen zu lassen.
von Barbara Steinbrenner
Tech

Fahrer und Kind bei live übertragener Raserei in Rumänien getötet

Bei einer Raserei, die der Fahrer via Facebook Live streamte, sind im Westen Rumäniens der Lenker selbst sowie ein neunjähriges Mädchen ums Leben gekommen.
Bild: Die Presse
Tech

Moritz Bleibtreu würde das Internet gern abschaffen

Die reale Gewalt, die Kinder und Jugendliche täglich im Netz konsumierten, "diese Gewaltvideos auf YouTube und überall im Internet" finde er "wirklich schlimm", erklärte der Schauspieler im Interview.
Das Gerät wurde von Microsoft für 14 Tage zum Testen zur Verfügung gestellt. / Bild: Microsoft
Tech

Surface Go: Von allem ein bisschen

Das Surface Go will Microsoft als günstige Tabletalternative zum Surface verstanden wissen. Doch gerade hier zeigt es Schwächen statt Stärken.
von Barbara Steinbrenner
Bei der Hälfte der User wurden sensible Daten gestohlen. / Bild: (c) imago/PhotoAlto (Dinoco Greco)
Tech

Informationen aus 30 Millionen Facebook-Profilen gestohlen

Die Hacker haben dabei bei der Hälfte der User zum Teil sehr private Daten gestohlen.
iPhone Xs

iPhone Xs: Zu schön, um wahr zu sein

galerieMit dem iPhone Xs will Apple an die Erfolge der Vorgänger anschließen und verspricht besseren Prozessor, stärkeren Akku und überarbeitete Kamera. Eine Innovationssuche.
Der Staubsauger-Hersteller Dyson plant ein Elektroauto / Bild: British GQ/Twitter
Tech

Ein Staubsauger als Elektroauto?

Der Staubsauger-Hersteller Dyson plant ein Elektroauto und das schon seit 27 Jahren. Wie das Fahrzeug letztendlich aussehen wird, ist ein Geheimnis - ein streng gehütetes.
Bild: REUTERS
Tech

Apple plant eigenen Streaming-Service mit Gratis-Content für iOS-Nutzer

Apple arbeitet an einem Amazon-Prime-Pendant. Bereits Anfang 2019 will man mit 24 Eigenproduktionen an den Start gehen. iPad- und iPhone-Nutzer sollen diesen Content gratis schauen können.
Bild: REUTERS
Tech

Facebook schaltete Hunderte Nutzerkonten und Seiten ab

Facebook ist dabei einen Krisenstab einzurichten, der Manipulationen vor der brasilianischen Präsidentschaftsstichwahl Ende Oktober und den Wahlen in den USA Anfang November entgegen wirken soll.
Symbolbild.  / Bild: (c) REUTERS (Lucas Jackson)
Tech

Wie Apple mit Zulieferern Schluss macht

Der iPhone-Bauer kauft dem Chiphersteller Dialog „sein“ Geschäft ab. Andere Zulieferer hat Apple dreister ausgebremst.
Von Matthias Auer
Bild: REUTERS
Tech

Das Ende einer Fehde: Microsoft will mit Patenten Linux schützen

Microsoft tritt dem Open Invention Network bei und bringt 60.000 Patente in dieses Bündnis ein, um Linux und Android vor Patentklagen zu schützen.
Bild: APA/AFP/NICHOLAS KAMM
Tech

WhatsApp: Lücke ermöglicht Angreifern das Kapern des Smartphones

Googles Project Zero hat eine potenzielle Schwachstelle entdeckt, die mittlerweile von WhatsApp geschlossen wurde. Das Unternehmen rät zur Installation des Updates.
Junge Frauen surfen im Netz. Symboldbild. / Bild: dpka/ZICK,JOCHEN / Action Press / pic
Tech

Ein Drittel der Frauen erlebt Gewalt im Netz

Der Fall Maurer sei eine "schwere Gewalt gegen eine Frau" gewesen, hieß es von der Opferorganisation Weißer Ring. Beschimpfungen und Beleidigungen erleben aber weit mehr Frauen und Mädchen im Internet.
Bild: REUTERS
Tech

Burgenländer soll auf Facebook gegen Muslime gehetzt haben

Wegen Verhetzung wurde ein 41-Jähriger zu drei Monaten bedingter Freiheitsstrafe verurteilt. Er "habe den Fehler gemacht, zu verallgemeinern", sagte der Angeklagte.