China enthüllt neue Tarnkappen-Bomber J-20

Die Volksrepublik zeigte bei einer Flugschau militärische Stärke und präsentierte zwei neue Tarnkappen-Kampfjets vom Typ J-20.

J-20
J-20
REUTERS

Die chinesische Luftwaffe hat bei einer Flugschau im südlichen Zhuhai unangekündigt zwei neue Tarnkappen-Kampfjets vom Typ J-20 gezeigt. Die dunklen Bomber jagten am Dienstag Seite an Seite über die Köpfe der Zuschauer hinweg, einer von ihnen startete nach zwei Minuten beinah senkrecht in die Höhe, dann waren beide verschwunden.

Tarnkappenflugzeuge sind so konstruiert, dass sie für den gegnerischen Radar nur über kurze Entfernungen zu erfassen sind. Die Volksbefreiungsarmee modernisiert derzeit ihre Streitkräfte mit großer Geschwindigkeit. Mit den neuen J-20-Tarnkappen-Bomber demonstrierte China militärische Stärke gegenüber den USA und asiatischen Nachbarstaaten, mit dem es sich in einem Territorialstreit um Inselgruppen im Süd- und Ostchinesischen Meer befindet.

J-20
J-20
REUTERS

"Die besten Waffen für Friedenshüter"

Auf der diesjährigen, bisher größten Flugschau in Zhuhai zeigte die Volksrepublik China neueste Militärtechnologie, darunter Fahrzeuge, Raketenabwehrsysteme, Drohnen und Kampfjets. Hersteller des neuen Tarnkappen-Bombers ist der staatliche Rüstungs- und Flugzeugkonzern Aviation Industry Corporation of China (Avic). Dessen Slogan lautet: "Wir machen die besten Waffen für Friedenshüter".

(APA/AFP)

Kommentar zu Artikel:

China enthüllt neue Tarnkappen-Bomber J-20

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen