Euphorie um Macron lockt Apple an Euro-Anleihenmarkt

Erstmals seit 2015 legt der US-Konzern eine milliardenschwere Anleihe in Euro auf. Der Markt sei in einer superguten Verfassung, sagt ein beteiligter Banker.

FILE PHOTO: Apple logo is pictured inside the newly opened Omotesando Apple store at a shopping district in Tokyo, Japan
Schließen
FILE PHOTO: Apple logo is pictured inside the newly opened Omotesando Apple store at a shopping district in Tokyo, Japan
Apple setzt Vertrauen in europäischen Markt – REUTERS

Apple nutzt die Erleichterung an den europäischen Finanzmärkten nach dem Wahlsieg des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Erstmals seit September 2015 legte der kalifornische "iPhone"-Hersteller am Mittwoch eine milliardenschwere Anleihe in Euro auf.

"Der Markt ist nach der französischen Präsidentschaftswahl in einer superguten Verfassung", sagte ein an der Emission beteiligter Banker dem Thomson-Reuters-Informationsdienst IFR. Zudem habe der Name Apple eine große Anziehungskraft. Die Nachfrage für eine acht- und eine zwölfjährige Apple-Anleihe erreichte am Nachmittag mehr als 5 Mrd. Euro.

Mit dem Wahlsieg des pro-europäischen Linksliberalen Macron gegen seine rechtsextreme Widersacherin Marine Le Pen am 7. Mai schwanden an den Finanzmärkten viele Sorgen um die Zukunft der EU und des Euro. Unternehmen haben seitdem Bonds im Volumen von mehr als 23 Mrd. Euro begeben.

(APA/Reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Euphorie um Macron lockt Apple an Euro-Anleihenmarkt

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.