Schweizer Duell auf dem Pillenmarkt

Der Schweizer Pharmakonzern Roche scheffelt Milliarden mit Rituxan. Konkurrenz Novartis kommt mit einem Nachahmer-Produkt auf den Markt.

AFP (PHILIPPE HUGUEN)

Der Schweizer Pharmakonzern Roche bekommt mehr Konkurrenz für seinen Umsatzrenner Rituxan. Der Rivale Novartis hat von der Europäischen Union grünes Licht für eine biotechnologisch erzeugte Nachahmer-Version erhalten, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Das Biosimilar Rixathon sei gegen Blutkrebs und immunologische Krankheiten wie Arthritis zugelassen worden.

Roche erwirtschaftete 2016 mit Rituxan einen Jahresumsatz von 7,3 Milliarden Franken. Die koreanische Celltrion hat in Europa bereits die Zulassung für ein Nachahmer-Produkt erhalten. Novartis will bis Ende Jahr ein Zulassungsgesuch für Rixathon in den USA einreichen. In Europa haben die Basler bereits die Marktfreigabe für drei weitere Biosimilars erhalten.

(Reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Schweizer Duell auf dem Pillenmarkt

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.