Pirelli will mit Börsengang bis zu 3,3 Mrd. Euro einnehmen

Der Continental-Konkurrent kündigte an, 350 Millionen Aktien in einer vorläufigen Preisspanne auszugeben.

Formula One - Russian Grand Prix - Sochi
Schließen
Formula One - Russian Grand Prix - Sochi
REUTERS

Der italienische Reifenhersteller Pirelli will bei seiner Rückkehr an die Mailänder Börse bis zu 3,3 Milliarden Euro einnehmen. Der Continental-Konkurrent kündigte am Donnerstag an, 350 Millionen Aktien in einer vorläufigen Preisspanne von je 6,30 bis 8,30 Euro auszugeben. Damit wird das gesamte Unternehmen mit 6,3 bis 8,3 Mrd. Euro bewertet. Das ist weniger als ursprünglich erhofft.

Pirellis Eigner um Hauptaktionär China National Chemical Corporation (ChemChina) hatten nach früheren Insiderinformationen ursprünglich bis zu 9 Mrd. Euro angepeilt.

(APA/Reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Pirelli will mit Börsengang bis zu 3,3 Mrd. Euro einnehmen

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.