Wiener Börse baut Angebot an Top-Aktien weiter aus

137 Blue Chip-Aktien aus Ländern wie Frankreich, Spanien, Italien und den Niederlanden könnten seit heute Mittwoch auch an der Börse Wien gehandelt werden.

Die Wiener Börse baut ihr Angebot an internationalen Top-Aktien im heuer gestarteten Segment "Global Makets" weiter aus. "Heute kommen zu den bisher handelbaren mehr als 130 US-Aktien und den 160 deutschen Aktien noch weitere 137 Blue Chip-Aktien aus Ländern wie Frankreich, Spanien, Italien und den Niederlanden hinzu", teilte die Wiener Börse am Mittwoch mit.

Insgesamt sind demnach nun 429 internationale Wertpapiere aus 17 Ländern zu haben. Auch die Aktien des italienischen Reifenherstellers Pirelli, der heute an die Mailänder Börse zurückkehrte, sind zu Inlandsspesen handelbar. "Die Tür zur internationalen Aktienwelt steht in Wien weit offen - und teure Auslandsspesen die im internationalen Aktienhandel oft anfallen, ersparen sich heimische Anleger an ihrer Heimatbörse", so Börsenvorstand Christoph Boschan.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Wiener Börse baut Angebot an Top-Aktien weiter aus

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.