UK-Aktien im Bann des Brexit-Chaos

Die turbulenten Austrittsverhandlungen mit der EU gehen im Herbst in eine zähe Endphase. Das könnte auch neue Chancen auf dem Londoner Aktienmarkt eröffnen.

Harter oder weicher Brexit? Die Entscheidung würde der Finanzmarkt London schon jetzt gern kennen.
Harter oder weicher Brexit? Die Entscheidung würde der Finanzmarkt London schon jetzt gern kennen.
Harter oder weicher Brexit? Die Entscheidung würde der Finanzmarkt London schon jetzt gern kennen. – (c) REUTERS (Yves Herman)

Wien. Die Sorge um einen ungeregelten EU-Austritt Großbritanniens ohne vernünftige Abkommen wächst. Zuletzt äußerte sich Mark Carney, der Präsident der britischen Notenbank, besorgt über einen möglichen harten Brexit. Die britische Premierministerin, Theresa May, hat deshalb nun die Gespräche zur Chefsache erklärt.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 495 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.08.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen