Baubranche holt immer mehr Geld von der Crowd

Crowdinvesting. Anleger finanzieren immer mehr Projekte.

Zahlen zufolge, die das Investmentportal CrowdCircus erhoben hat, haben Unternehmen heuer im ersten Halbjahr 16,8 Millionen Euro von privaten Kleinanlegern eingesammelt.
Zahlen zufolge, die das Investmentportal CrowdCircus erhoben hat, haben Unternehmen heuer im ersten Halbjahr 16,8 Millionen Euro von privaten Kleinanlegern eingesammelt.
Zahlen zufolge, die das Investmentportal CrowdCircus erhoben hat, haben Unternehmen heuer im ersten Halbjahr 16,8 Millionen Euro von privaten Kleinanlegern eingesammelt. – (c) REUTERS (SAMRANG PRING)

Wien.Crowdinvesting – auch Schwarmfinanzierung genannt – ist zwar noch ein Minderheitenprogramm, wird aber in Österreich immer beliebter. Zahlen zufolge, die das Investmentportal CrowdCircus erhoben hat, haben Unternehmen heuer im ersten Halbjahr 16,8 Millionen Euro von privaten Kleinanlegern eingesammelt. Zum Vergleich: Im Vorjahr kamen insgesamt 26,5Millionen Euro zusammen, eine Summe, die heuer wahrscheinlich überschritten wird.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.09.2018)

Meistgekauft
    Meistgelesen