40 Prozent weniger Gewinn für Kapsch TrafficCom

Mautsysteme-Anbieter Kapsch TrafficCom verzeichnet im ersten Halbjahr Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis.

Kapsch TrafficCom erreichte im ersten Halbjahr 2018/19 einen Umsatz vno 335,8 Millionen Euro (minus 1,2 Prozent), ein EBIT von 17,8 Millionen Euro (minus 29,5 Prozent) und ein Periodenergebnis von 8,4 Millionen Euro  (minus 40,4 Prozent). "Nach enttäuschenden ersten drei Monaten gelang uns im zweiten Quartal des laufenden Wirtschaftsjahres eine deutliche Verbesserung. Dass die Richtung stimmt, beweisen zudem die verschiedenen Neuaufträge, über die wir in den letzten Wochen berichtet haben. Wir arbeiten intensiv daran, bis zum Ende des Wirtschaftsjahres weitere schöne Erfolge vermelden können", sagt CEO Georg Kapsch. Er erwartet für das laufende Wirtschaftsjahr, bei Umsatz und EBIT das Vorjahresniveau zu erreichen.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      40 Prozent weniger Gewinn für Kapsch TrafficCom

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.