Wenn Skandale Aktien wieder billig machen

Die Höhenflüge von Bayer, VW oder Boeing wurden durch Negativschlagzeilen beendet. Solche Abstürze können eine Kaufgelegenheit darstellen, beeilen braucht man sich aber fast nie.

 Boeing 737 MAX 8
 Boeing 737 MAX 8
Boeing 737 MAX 8 – REUTERS

Wien. Innerhalb nur weniger Monate ist der Börsenstar Bayer zum Problemfall geworden. Vor nicht einmal einem Jahr hat der deutsche Pharma- und Chemiekonzern den US-Saatgutkonzern Monsanto um umgerechnet 54 Mrd. Euro übernommen. Es war die größte Übernahme eines deutschen Unternehmens im Ausland, die je stattgefunden hat. Inzwischen bewertet der Markt Bayer selbst nur noch mit knapp 54 Mrd. Euro.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.04.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen