Sechs Goldmünzen, die die Welt bedeuten

Erst seit rund 50 Jahren ist es üblich, Gold in Form von Anlagemünzen zu kaufen. Seitdem haben sich sechs Münzen aus fünf Kontinenten weltweit durchsetzen können. Der Wiener Philharmoniker ist die jüngste Münze in dieser Liste.

Kangaroo (Australien)
Kangaroo (Australien)
Kangaroo (Australien) – Getty Images/iStockphoto

Wien. Sie sind auf der ganzen Welt beliebt, können großen Wert auf kleinem Raum speichern und halten ihn über Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte. Goldmünzen sind das einzige Asset, das der Mensch seit tausenden Jahren wertschätzt und handelt. Ohne Pause. Bis heute. Vor allem in unsicheren Zeiten, denn bei Gold gibt es kein Risiko eines Zahlungsausfalls. Was man hat, das hat man. Gold mag heute kein Geld mehr sein, aber es repräsentiert und speichert Vermögen. „Die Presse“ gibt einen Überblick über die wichtigsten Münzen.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.04.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen