Goldexperte Stöferle: „Rezessionen sind für Gold fantastisch“

Die Notenbanken haben die Märkte abhängig von billigem Geld gemacht, sagt Goldexperte Ronald Stöferle. Ein Ausstieg sei nicht möglich. Tatsächlich würden die Währungshüter bereits neue, noch extremere Maßnahmen besprechen.

Die Presse/Eva Rauer

Zehn Jahre nach der großen Krise scheint in der Weltwirtschaft alles in Ordnung. Aber es brodelt unter der Oberfläche. Die Märkte sind abhängig vom billigen Geld, die Notenbanken scheinen in der Falle zu stecken. Gleichzeitig werden die Wirtschaftsdaten wieder schlechter. Sollte es zu einer Rezession kommen, sieht Österreichs führender Goldexperte die Zeit des Edelmetalls wieder gekommen. Denn die Märkte würden dann sofort von neuen Stimuli aus den Notenbanken ausgehen. Und in der Politik werden schon die nächsten Ideen besprochen, die auf viel frisch gedrucktes Geld hinauslaufen. Ein Gespräch.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Meistgekauft
    Meistgelesen