Viele Hotels auf Mallorca bis November ausgebucht

Mallorca ist vor allem bei deutschen und britischen Touristen beliebt. Die Hoteliers auf der Baleareninsel freuen sich auf den Rekordsommer.

Mallorca ist  vor allem bei deutschen und britischen Touristen beliebt
Schließen
Mallorca ist  vor allem bei deutschen und britischen Touristen beliebt
Mallorca ist vor allem bei deutschen und britischen Touristen beliebt – AFP (JAIME REINA)

Die Hoteliers auf der Baleareninsel Mallorca erwarten ein Rekordjahr. Seit April gebe es einen regelrechten Ansturm auf die Zimmer, bis einschließlich November seien bereits jetzt zahlreiche Hotels ausgebucht, berichtete die "Mallorca Zeitung" am Montag. Eine Nebensaison im klassischen Sinne scheine es in diesem Jahr nicht zu geben.

"Noch nie war die Auslastung so komplett, die Preise so hoch und die Saison so lang", hieß es.

Für die Hochsaison im Juli und August seien sogar 92 Prozent der Hotels komplett. Die restlichen Zimmer würden zu Höchstpreisen angeboten. Bereits seit Anfang Juni sei kaum noch ein Bett unter 200 Euro zu finden. Derzeit gebe es nur noch in etwa 120 der rund 700 geöffneten Hotels "das ein oder andere Zimmer", so das Blatt.

Mallorca ist mit seinem mediterranen Klima vor allem bei deutschen und britischen Touristen beliebt. Momentan herrscht herrliches Strandwetter mit Temperaturen von mehr als 30 Grad.

>>>Reiseströme: Wer warum wohin will

>>>Mallorca: Fünf Sterne statt Kübeltrinken

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Viele Hotels auf Mallorca bis November ausgebucht

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.