Eine Brauerei pro 37.000 Österreicher

Nach Tschechien bleibt Österreich die zweitstärkste Biertrinkernation der Welt. Dafür ausschlaggebend ist auch die hohe Anzahl an Herstellern.

206 Krügel werden in Österreich jährlich pro Kopf getrunken.
Schließen
206 Krügel werden in Österreich jährlich pro Kopf getrunken.
206 Krügel werden in Österreich jährlich pro Kopf getrunken. – (c) imago/Peter Widmann (imago stock&people)

Der durchschnittliche österreichische Bierverbrauch liegt jährlich mit 206 Krügel pro Kopf weltweit an zweiter Stelle. Nur in Tschechien wird mehr vom Gerstensaft getrunken. Diese Erhebung wurde vom Verband der Brauereien Österreichs anlässlich des morgigen Tages des Bieres veröffentlicht.

Dass dieser umfangreiche Genuss auch versorgt werden will, zeigt sich an der Anzahl der Braustätten. Alleine in den vergangenen drei Jahren sind 45 neue entstanden. Mit 243 heimischen Brauereien, von denen 123 sogenannte Gasthaus- und Hausbrauereien sind, gibt es zur Zeit so viele wie noch nie.

Hohe Braudichte und Sortenvielfalt

Umgerechnet auf die Einwohnerzahl kommt laut Verband eine Brauerei auf rund 37.000 Einwohner. International liegt Österreich auch in dieser Rechnung im Spitzenfeld. Die zahlreichen neuen Kleinbrauereien haben sich zudem auch auf verschiedenste Bierarten spezialisiert. Über 1000 Sorten werden zur Zeit hergestellt. Zudem können wir auf eine lange Tradition zurückblicken, die älteste Brauerei wurde 1229 im oberösterreichischen Hofstetten gegründet.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Eine Brauerei pro 37.000 Österreicher

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.