Neue Jobs: Christian Kern wird Präsident, Norbert Hofer sein Vize

Eine bunte Koalition hat der Chef der Austrian Chinese Business Association, der Wiener Anwalt Georg Zanger, für sein neues Kuratorium geschmiedet. Es soll rund 20 Personen umfassen.

Christian Kern und Norbert Hofer machen sich für China stark
Christian Kern und Norbert Hofer machen sich für China stark
Christian Kern und Norbert Hofer machen sich für China stark – APA/HANS PUNZ

Wenn das Gremium der Austrian Chinese Business Association (ACBA) heute, Donnerstagabend, zu seiner Gründungssitzung zusammen tritt, treffen sich viele (Ex-) Spitzen der Republik, schreibt das Wirtschaftsmagazin „trend“ in seiner neuen Ausgabe. Präsident des ACBA-Kuratoriums werde Ex-Kanzler und Noch-SPÖ-Chef Christian Kern, bestätigt der Wiener Anwalt Georg Zanger. Nicht nur Kerns China-Kontakte seien für die ACBA nützlich, sondern auch die Tatsache, dass er Kanzler der Republik war: „Chinesen legen großen Wert auf Äußerlichkeiten“, erklärt Zanger.

Das Kuratorium, das sich zwei Mal im Jahr treffen und beratende Aufgaben übernehmen soll, ist über Parteigrenzen hinweg hochrangig besetzt: Als Vizepräsidenten werden Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) und Beate Meinl-Reisinger (Neos) fungieren. Auch ein ÖVP-Minister schien kurz vor der konstituierenden Sitzung in einem Chinarestaurant in Wien-Margareten wahrscheinlich. Die ACBA verfügt laud "trend" seit kurzem über einen Kooperationsvertrag mit der chinesischen Außenhandelskammer CCPIT.

Das ganze Kuratorium soll rund 20 Personen umfassen. Darunter Verfassungsgerichtshofspräsidentin Brigitte Bierlein, WKÖ-Vizepräsident Christoph Matznetter, Flughafen-Vorstand Julian Jäger, ÖBB-Generaldirektor Andreas Matthä, der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser, der Präsident des Wiener Landtages, Ernst Woller, der Linzer Bürgermeister Klaus Luger oder Professorin Susanne Weigelin-Schwiedrzik.

Was wurde eigentlich aus Kerns Ministern?

(red)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Neue Jobs: Christian Kern wird Präsident, Norbert Hofer sein Vize

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.