Oberösterreicher erntet Anfragelawine mit "fluffigem Schnee" auf Willhaben

Um der Schneemassen Herr zu werden, bietet ein Mühlviertler seinen Schnee zum Verkauf im Internet an. Die Nachfrage ist groß.

"Nur für Selbstabholer" hätte Stürmer wohl dazu schreiben sollen
"Nur für Selbstabholer" hätte Stürmer wohl dazu schreiben sollen
"Nur für Selbstabholer" hätte Stürmer wohl dazu schreiben sollen – Screenshot / Willhaben

Wohin bloß mit dem vielen Schnee, das fragen sich wohl viele Österreicher im Moment. Matthias Stürmer aus Altenberg bei Linz, hatte die Idee den Schnee einfach online zu verkaufen. Auf willhaben.at bietet der Mühlviertler Schnee um einen Kubikmeterpreis von 50 Cent an.

"Ich hab' mir einen kleinen Spaß erlaubt, und den Mühlviertler Schnee auf Willhaben angeboten", sagt er den "Oberösterreichischen Nachrichten". Innerhalb der nächsten halben Stunde zeigt der Willhaben-Zähler tausend Aufrufe an, mittlerweile sind es sogar 5000 Anzeigenklicks. Das Postfach des 33-Jährigen ist, ähnlich wie sein Garten, schwer überfüllt. "Viele möchten den Schnee haben, aber leider nur zugeschickt", sagt Stürmer. 

In seiner Anzeige wirbt er mit "feinem, fluffigem Schnee aus dem Mühlviertel". Eine Bioqualität könne er zwar nicht nachweisen, jedoch handle es sich zu 99,9 Prozent nicht um Linzer Industrieschnee. Inzwischen ist die Willhaben-Anzeige offline gestellt worden.

 

Vom Titanic-Schlafzimmer bis zum Gipsfuß: Kuriositäten auf Willhaben

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Oberösterreicher erntet Anfragelawine mit "fluffigem Schnee" auf Willhaben

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.