Spar und Billa wollen Tankstellenshops ausbauen

Da die Einnahmen alle Erwartungen übertreffen, streben die Handelsriesen Spar und Billa jeweils mehr als 100 Tankstellenshops an. Für die Handelsketten bieten die Tankstellenshops ein Zusatzgeschäft.

Symbolbild
Symbolbild
Symbolbild – (c) Erwin Wodicka - wodicka@aon.at (Erwin Wodicka)

Wien/Apa. „Die Spar-express-Tankstellenshops, die wir seit Sommer eröffnet haben, übertreffen alle unsere Erwartungen“, sagt Spar-Vorstandsdirektor Fritz Poppmeier und spricht von „deutlichen Umsatzsteigerungen“. Spar verfügt aktuell über 40 solcher Shops. Bis Ende nächsten Jahres sollen es 115 Standorte sein. Ein wichtiger Partner von Spar ist Shell. Derzeit beherbergt der britisch-niederländische Ölkonzern 13 Shops in seinen Tankstellen, noch heuer sollen 16 dazukommen. Dort seien die Umsätze bei Lebensmitteln „im hohen zweistelligen Bereich“ gestiegen.

Die Zusammenarbeit zwischen Supermarktketten und Tankstellen wirkt sich aber auch positiv auf den Umsatz an der Zapfsäule aus, heißt es. Tankstellen mit attraktiven Handelsprodukten werden stärker frequentiert.

Dies weiß auch der Rewe-Konzern. Dessen Tochter Billa kooperiert mit den Jet-Tankstellen und hat dort bereits 110 Shops in Betrieb. Nun wird auch Merkur, der Markt für gehobenere Kundenansprüche, für das Tankstellengeschäft adaptiert. Merkur-inside-Shops sollen an BP-Tankstellen für zusätzlichen Umsatz sorgen. Die Zusammenarbeit befindet sich in der Testphase. Sollte das positiv verlaufen, dann sehe man Potenzial für 100 Merkur-Tankstellenshops, sagte eine Konzernsprecherin. Doch die Rewe-Tochter Adeg nistete sich in der Steiermark als „Adeg auf dem Weg“ in einer Tankstelle ein.

Während in einer „herkömmlichen Billa-Filiale“ etwa 9000 Artikel angeboten werden, finden Kunden in den Tankstellenshops immerhin rund 1500 Artikel. Für die Handelsketten bieten die Tankstellenshops ein Zusatzgeschäft, vor allem zu jenen Zeiten, in denen die „klassischen“ Supermärkte aufgrund der Ladenschlusszeiten geschlossen sind.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.10.2012)

Kommentar zu Artikel:

Spar und Billa wollen Tankstellenshops ausbauen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen