Österreichische Kaupthing-Kunden erhalten ihr Geld zurück

Nach knapp drei Wochen Sperre können Kunden der Kaupthing-Bank in Österreich wieder auf ihr Geld zugreifen. Alle Einlagen können auf Konten bei anderen Instituten überwiesen werden.

(c) REUTERS (Bob Strong)

Nach jenen in Finnland und der Schweiz bekommen auch die Kunden der isländischen Kaupthing-Bank in Österreich ihre Einlagen zurück. Die Konten wurden Anfang Oktober von der Finanzmarktaufsicht eingefroren. Das Geld werde "in den nächsten Tagen" auf die Referenzkonten der Kunden überwiesen, wie die Bank auf seiner Homepage verkündet.

Für Kaupthing Edge-Kunden in Österreich gibt es einen kostenlosen telefonischen Kundenservice unter der Nummer

0800/070 070

von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr.

Zinsen nicht garantiert

Die Rückzahlung der angefallenen Zinsen sei allerdings noch nicht geklärt. "Diesbezüglich wird noch verhandelt", teilte die Bank mit. Die Bank war in Österreich seit 4. September durch die Kaupthing Edge vertreten und lockte mit 4,85 Prozent Sparzinsen - täglich fällig. 200 bis 300 Kunden sollen an die drei Millionen Euro angelegt haben.

Ungewisse Zukunft für Kaupthing

Sicher ist hingegen, dass die Konten der Anleger geschlossen werden. Ebenso sicher ist, dass die Eröffnung neuer Konten bei Kaupthing Edge in Österreich weiterhin nicht möglich ist.

Zur Zukunft von Kaupthing Edge in Österreich laufen aktuell Verhandlungen, so Josef Leckel, Managing Director der Kaupthing Bank Zweigniederlassung Österreich.

 

 

 

(Ag./Red)

Kommentar zu Artikel:

Österreichische Kaupthing-Kunden erhalten ihr Geld zurück

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen