Milliardenfusion in Energiebranche: Iberdrola schluckt UIL

Die amerikanische Tochter des spanischen Versorgers Iberdrola will den US-Rivalen UIL Holdings für2,64 Milliarden Euro erwerben.

Iberdrola-Präsident Ignacio Sánchez Galán
Iberdrola-Präsident Ignacio Sánchez Galán
Iberdrola-Präsident Ignacio Sánchez Galán – APA/EPA/IBERDROLA / HANDOUT

In den USA bahnt sich eine milliardenschwere Fusion in der Energiebranche an. Die amerikanische Tochter des spanischen Versorgers Iberdrola will den US-Rivalen UIL Holdings für rund drei Milliarden Dollar (2,64 Milliarden Euro) erwerben, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit.

UIL-Chef James Torgerson werde die Konzernleitung des neuen Energieriesen übernehmen, der an die US-Börse gebracht werden solle. Die Transaktion soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Kartellbehörden müssen dem Zusammenschluss noch zustimmen.

(APA/Reuters)

Kommentar zu Artikel:

Milliardenfusion in Energiebranche: Iberdrola schluckt UIL

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen