Semperit erwirtschaftet mit stabilem Umsatz höheren Gewinn

Der Gummihersteller geht von einem schwachen Marktumfeld für 2016 aus.

Semperit mit mehr Gewinn
Semperit mit mehr Gewinn
Semperit mit mehr Gewinn – (c) Semperit

Der börsennotierte Gummi- und Kautschukhersteller Semperit hat im ersten Quartal 2015 bei stabilem Umsatz seinen Betriebsgewinn deutlich gesteigert. Während die Erlöse um 0,9 Prozent auf 219,5 Mio. Euro zulegten, wurde das Ebit um 22,2 Prozent auf 18,6 Mio. Euro gesteigert, wie das Unternehmen am Donnerstag früh ad hoc mitteilte. Das Ergebnis nach Steuern ging allerdings im ersten Quartal von 12,6 Mio. auf 10,1 Mio. Euro zurück, was mit Fremdwährungseffekten und höheren Zinsaufwendungen begründet wird.

Semperit habe sich im ersten Quartal entgegen dem schwachen Markt gut entwickelt, sagte Semperit-Chef Thomas Fahnemann laut Mitteilung. "Selbst unsere zusätzlichen Kapazitäten sind dank unserer fokussierten Vertriebsstrategie gut ausgelastet, was sich entsprechend positiv auf unsere Profitabilität auswirkte."

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet Fahnemann keine wesentliche Veränderung der Marktbedingungen. "Die generelle Nachfrageschwäche im Sektor Industrie des Jahres 2015 dürfte konjunkturbedingt auch 2016 weiter anhalten."

 

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Semperit erwirtschaftet mit stabilem Umsatz höheren Gewinn

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen