Sind Manager ihre Gagen wert?

Auch schlechte Manager kassieren hohe Boni, lautet der allgemeine Tenor. Eine Studie des Wirtschaftsforschers Ernst Fehr bestätigt diese populäre Annahme nun größtenteils.

Die Deutsche Bank hat ihren Managern die Bonuszahlungen gestrichen. In vielen Konzernen gibt es nach wie vor Boni trotz schwacher Performance.
Die Deutsche Bank hat ihren Managern die Bonuszahlungen gestrichen. In vielen Konzernen gibt es nach wie vor Boni trotz schwacher Performance.
Die Deutsche Bank hat ihren Managern die Bonuszahlungen gestrichen. In vielen Konzernen gibt es nach wie vor Boni trotz schwacher Performance. – (c) REUTERS (Kai Pfaffenbach)

Zwölf Millionen Euro Abfindung für nur 13 Monate Arbeit. Spätestens seit Christine Hohmann-Dennhardt mit einem derart dotierten Trostpflaster aus dem VW-Vorstand ausgeschieden ist, sind Managergagen ein Wahlkampfthema. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will Managergehälter per Gesetz begrenzen. In Österreich hat man im Zuge der jüngsten Steuerreform den Spitzensteuersatz für Gagen-Millionäre auf 55 Prozent erhöht. Auch eine Möglichkeit, Managerbezüge zu reduzieren. Fest steht: Die Diskussion über angeblich überteuerte Managergehälter und intransparente Boni zieht sich durch Europa. „Sind diese Manager ihre Gagen überhaupt wert?“ tönt es vielerorts.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.04.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen