Auslandsschulden: Republik Österreich unter den Top 3 in der EU

Grafik Nur zwei EU-Länder sind laut neuesten Eurostat-Daten anteilsmäßig noch stärker bei ausländischen Gläubigern verschuldet als Österreich.

(c) imago/blickwinkel

Österreichs Staatsschulden wiesen mit 71,3 Prozent den drittstärksten Anteil von ausländischen Gläubigern in der EU auf. Der Anteil der von sogenannten "nicht gebietsansässigen Sektoren finanzierten öffentlichen Verschuldung" war 2016 in Zypern mit 79,4 Prozent am höchsten, gefolgt von Lettland und Österreich, geht aus neuesten Daten von Eurostat vom Dienstag hervor. Keine Daten lagen aus Griechenland vor. Das südliche Euroland ist das derzeit am schwersten verschuldet. Es wies zuletzt 179 Prozent Staatsschuld des BIP auf.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Auslandsschulden: Republik Österreich unter den Top 3 in der EU

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.