Wiener Facharzt meldet Insolvenz an

Orthopäde Johannes Gründler hat Passiva von 800.000 Euro und ist zahlungsunfähig.

Es kommt nicht allzu oft vor, dass ein Facharzt in die Insolvenz schlittert, doch wie der Gläubigerschutzverband AKV berichtet, hat Orthopäde Johannes Gründler am Handelsgericht Wien den Antrag auf ein Sanierungsverfahren gestellt. Dieses ist bereits eröffnet.  Die Insolvenzursachen sowie die aktuellen Vermögensverhältnisse müssen im Zuge des Verfahrens erst überprüft werden. Gemäß vorgelegter Gläubigerliste sind von diesem Insolvenzverfahren derzeit 63 Gläubiger mit Gesamtforderungen in Höhe von 800.000 Euro betroffen Der Facharzt, der an zwei Standorten in Wien und Mödling eine Praxis betreibt, bietet eine Quote von 20 Prozent an.

Millionenpleite einer Ziviltechniker-Firma

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wiener Facharzt meldet Insolvenz an

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.