Tschechien erhöht Vignettenpreis wegen vieler Baustellen nicht

Eine Verteuerung wäre wegen der Rekordzahl an Baustellen "unfair", sagte der tschechische Verkehrsminister Tok. Die 10-Tages-Vignette kostet auch im nächsten Jahr 12,20 Euro.

Autobahn Vignette f�r Tschechien Czech Highway Vignette 2017 CTKxPhoto DrahoslavxRamik CTKPhotoF
Autobahn Vignette f�r Tschechien Czech Highway Vignette 2017 CTKxPhoto DrahoslavxRamik CTKPhotoF
Autobahn Vignette für Tschechien wird nicht teurer – (c) imago/CTK Photo (imago stock&people)

Tschechien wird auch 2019 die Preise für Pkw-Autobahnvignetten nicht erhöhen. Laut dem tschechischen Verkehrsminister Daniel Tok wäre eine Verteuerung "unfair" gegenüber den Autofahrern, weil es beispielsweise alleine auf der Autobahn D1 zwischen Prag und Brünn eine Rekordzahl an Baustellen gebe.

Die 10-Tages-Vignette wird somit weiterhin 310 Kronen (12,2 Euro) kosten, die Monatsvignette 440 Kronen und Jahresvignette 1.500 Kronen, versicherte Tok in einem Interview mit der Tageszeitung "Pravo" (Mittwoch-Ausgabe).

Die Preise der Pkw-Vignetten bleiben schon seit 2011 unverändert. Die Pkw-Vignetten sind in Tschechien auf den Autobahnen und Schnellstraßen für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen erforderlich

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Tschechien erhöht Vignettenpreis wegen vieler Baustellen nicht

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.