Erstmals CO2-Grenzen für Lastkraftwagen

Lkw-Flotten sollen bis 2030 um 30 Prozent weniger Treibhausgas ausstoßen.

Lkw sollen in Zukunft 30 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen.
Lkw sollen in Zukunft 30 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen.
Lkw sollen in Zukunft 30 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen. – (c) Bilderbox

Brüssel. Die Verpflichtungen aus dem Pariser Weltklimaschutzabkommen treffen nun auch die Hersteller von Lastkraftwagen. Die Europäische Kommission legte am Donnerstag ihren Vorschlag zur Einführung einer Pflicht zur Senkung des Kohlendioxidausstosses im Schwerverkehr vor. 2025 müssen die durchschnittlichen CO2-Emissionen neuer Lkw, gerechnet über die gesamte Flotte eines Herstellers, um 15 Prozent geringer sein als 2019. Fünf Jahre später müssen sie um 30 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen als im Basisjahr 2019.

„Alle Sektoren müssen dazu beitragen, unsere Verpflichtungen für das Klima einzuhalten, die wir in Paris eingegangen sind“, sagte Klimaschutzkommissar Miguel Arias Cañete bei der Vorstellung dieser Reformvorhaben. Die Kommission hat errechnet, dass die Frächter zwar im Durchschnitt rund 1800 Euro mehr für so einen sparsameren Lastwagen ausgeben dürften, sich damit aber binnen fünf Jahren gut 25.000 Euro an Treibstoffkosten ersparen. Um diese Verbrauchsziele zu erreichen, möchte es die Kommission den Herstellern unter anderem erleichtern, windschlüpfrigere Designs typisiert zu bekommen. Auch die Auszeichnung verschiedener Reifentypen, die einen wesentlichen Einfluss auf den Verbrauch haben, soll europaweit vereinfacht und vereinheitlicht werden.

 

Ziel: Keine Verkehrstoten

Darüber hinaus will die Kommission die Zahl der Verkehrstoten bis zum Jahr 2050 praktisch auf null senken. Derzeit sterben in der Union jährlich rund 25.000 Menschen im Straßenverkehr, ungefähr halb so viele wie im Jahr 2001. Die Brüsseler Behörde schlägt zu diesem Zweck die verpflichtende Ausstattung neuer Fahrzeuge mit Notbremsassistenten, Spurassistenten sowie Sensoren zur Erkennung von Fußgängern und Radfahrern in Lkw vor. (go)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Erstmals CO2-Grenzen für Lastkraftwagen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.