USA: Geschäftsklima-Index steigt auf höchsten Stand seit einem Jahr

Der Philly-Fed-Index überrascht die Analysten. Dieser hellte sich im Mai spürbar auf.

US-U.S.-ECONOMY-GREW-AT-RATE-OF-2.3-PERCENT-FOR-1ST-QUARTER-OF-2
US-U.S.-ECONOMY-GREW-AT-RATE-OF-2.3-PERCENT-FOR-1ST-QUARTER-OF-2
US-Wirtschaft hellt sich auf. – APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE

In den USA hat sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Mai spürbar aufgehellt. Der Indikator der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) stieg von 23,2 Punkten im Vormonat auf 34,4 Punkte, wie die regionale Zentralbank am Donnerstag mitteilte. Das ist der höchste Stand seit einem Jahr. Analysten hatten dagegen einen leichten Rückgang auf 21,0 Punkte erwartet.

Der Philly-Fed-Index misst die wirtschaftliche Aktivität in der Region Philadelphia. Ein Wert von über null Punkten deutet auf eine Expansion der Wirtschaftsaktivität hin, ein Wert von unter null Punkten signalisiert einen Rückgang.

(APA/dpa-AFX)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      USA: Geschäftsklima-Index steigt auf höchsten Stand seit einem Jahr

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.