Ohne Krise erlahmt Europas Reformwille

Die Vertiefung der Eurozone blieb Stückwerk, aus Italien mehren sich Sorgenmeldungen.

Mario Nava spielte bei der ei der Ausarbeitung des Sanierungsplans für die marode Banca Monte dei Paschi di Siena eine Schlüsselrolle.
Mario Nava spielte bei der ei der Ausarbeitung des Sanierungsplans für die marode Banca Monte dei Paschi di Siena eine Schlüsselrolle.
Mario Nava spielte bei der ei der Ausarbeitung des Sanierungsplans für die marode Banca Monte dei Paschi di Siena eine Schlüsselrolle. – REUTERS

Brüssel. Auch so kann man sich unliebsame Behördenleiter vom Hals schaffen: Am Mittwoch erklärten die Fraktionsführer der beiden italienischen Koalitionsparteien, der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der reaktionär-nationalistischen Lega, dass der erst heuer ins Amt berufene Chef der Finanzmarktaufsichtsbehörde Consob zurücktreten müsse. Grund dafür: Mario Nava ist karenzierter Beamter der Europäischen Kommission. Und somit sei er „als Angestellter einer supranationalen Institution ungeeignet dafür, einer unabhängigen italienischen Behörde vorzustehen“.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 411 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.09.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen