"Der Kapitalist hat sein Vermögen von Gott bekommen"

Was zeichnet christliche Unternehmer aus? Metaller-Verhandler Veit Schmid-Schmidsfelden über den Mammon, den Neid, einen linken Papst und Reiche, die sicher in den Himmel kommen.

Veit Schmid-Schmidsfelden ist Metallbauunternehmer, gläubiger Christ – und harter Lohnverhandler.
Veit Schmid-Schmidsfelden ist Metallbauunternehmer, gläubiger Christ – und harter Lohnverhandler.
Veit Schmid-Schmidsfelden ist Metallbauunternehmer, gläubiger Christ – und harter Lohnverhandler. – (c) Lukas Aigelsreither

Was bedeutet es für Sie, als Unternehmer ein gläubiger Christ zu sein?

Veit Schmid-Schmidsfelden: Gott hat mit jedem von uns etwas vor. Wir haben nicht nur einen Beruf, sondern eine Berufung. Sie zu erkennen, setzt Energie frei: Das packe ich an, dafür setze ich mich ein. Man soll mit den Gütern, die man empfangen hat, etwas Vernünftiges machen. Das ist auch der Auftrag an eine christliche Führungskraft.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen