Heimo Scheuch: „Harter Brexit wäre Katastrophe“

Der Wienerberger-Chef hofft auf eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen der EU und Großbritannien. Er kritisiert auch die Vorschriften, die Wohnen teuer machen.

"Vielleicht gibt es gar keinen Brexit", meint Heimo Scheuch,
"Vielleicht gibt es gar keinen Brexit", meint Heimo Scheuch,
"Vielleicht gibt es gar keinen Brexit", meint Heimo Scheuch, – (c) Reuters

Die Presse: Wienerberger feiert 2019 das 200-jährige Bestehen. Das Jahr nach dem Brexit wird der in England stark engagierte Konzern wohl weniger feiern.

Heimo Scheuch:
Vielleicht gibt es gar keinen Brexit.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.12.2018)

Meistgekauft
    Meistgelesen