Pilotprojekt: Den Einkauf in der Box am Bahnhof abholen

Am Bahnhof Tullnerfeld bietet der Lebensmittelhändler Spar in Kooperation mit den ÖBB einen neuen Service an: Pendler können online ihre Lebensmittel ordern und auf dem Weg nach Hause mitnehmen.

So sieht die Abholbox am Bahnhof Tullnerfeld aus.
So sieht die Abholbox am Bahnhof Tullnerfeld aus.
So sieht die Abholbox am Bahnhof Tullnerfeld aus. – Spar

Der Handelskonzern Spar startet gemeinsam mit den ÖBB ein neues Projekt: Auf dem Bahnhof Tullnerfeld können Pendler ab sofort ihre Einkäufe abholen, wenn sie sie vorab im Spar-Onlineshop bestellen. Zur Verfügung gestellt werden die Einkäufe dann in Abholboxen. Dies plant Spar auch an den niederösterreichischen Bahnhöfen Wolf in der Au und Hadersdorf.

Wie das Ganze funktioniert? Kunden müssen online ein Zeitfenster auswählen, in dem die Bestellung abgeholt wird. Ist die Bestellung aufgegeben, erhalten sie per E-Mail den Abholcode, mit dessen Eingabe die richtige Tür der Box aufspringt. Eine Abholung ist von Montag bis Samstag zwischen 10 und 23 Uhr möglich, der Service kostet einen Euro und entfällt ab einem Einkaufswert von 100 Euro.

Abholboxen gibt es bereits im Donau Zentrum, am Flughafen Wien, in der SCS und beim Interspar in Alt-Erlaa.

interspar.at/lebensmittel

(Red.)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Pilotprojekt: Den Einkauf in der Box am Bahnhof abholen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.