Karfreitags-Regelung sorgt für Chaos

Würde eine Regelung, die auch Evangelischen den Karfreitag erst ab 14 Uhr freigibt, überhaupt greifen? Juristen sind skeptisch – und das ist nicht das einzige Problem.

Die neue Karfreitags-Regelung sorgt für Chaos.
Die neue Karfreitags-Regelung sorgt für Chaos.
Die neue Karfreitags-Regelung sorgt für Chaos. – REUTERS

Wien. Ein Feiertag für alle, aber erst ab 14 Uhr: So will die Regierung das Dilemma um den Karfreitag lösen. Dass nur Evangelische und Altkatholiken an diesem Tag arbeitsfrei haben, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ja für rechtswidrig erklärt. Die Neuregelung, für die noch keine exakte Formulierung feststeht, soll nun eine Gleichstellung für alle schaffen. Bei näherem Hinsehen zeigt sich aber: Nicht nur die Unzufriedenheit mit dem „halben Feiertag“ ist groß, auch dessen praktische Umsetzung könnte auf ungeahnte Schwierigkeiten stoßen.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.02.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen