Wienerberger kauft Firma in Belgien

Wenige Tage nach der Übernahme einer Dachzubehörfirma in Großbritannien meldet Ziegelhersteller Wienerberger erneut einen Zukauf.

Ziegelhersteller Wienerberger hat den belgischen Spezialhersteller für Elektrozubehör Reddy S.A. übernommen. Das Unternehmen ist vor allem für seine innovativen, luftdichten Wandboxen bekannt, die höchsten Ansprüchen im stark wachsenden Segment der energieeffizienten Gebäude entsprechen.

"Die margenstarken Qualitätsprodukte von Reddy sind die perfekte Ergänzung für unser Elektrogeschäft und der logische nächste Schritt nach der erfolgreichen Übernahme der Preflex Gruppe in 2017, dem Spezialisten für vorverkabelte Elektrorohre. Damit bieten wir nunmehr komplette Systemlösungen für Gebäude aus einer Hand: von leeren Elektrorohren über vorverkabelte Rohre bis hin zur Installationsbox und -zubehör", sagt Wienerberger-Chef Heimo Scheuch. 

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Nähere Angaben Reddy liegen ebenfalls nicht vor. Die vor eineinhalb Jahren übernommene Preflex-Gruppe setzt rund 33 Millionen Euro um.

Zu Wochenbeginn hatte Wienerberger die Übernahme der britischen Dachzubehörfirma Building Product Design Group berichtet. Diese erzielt mit mehr als 200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 35 Millionen Euro. Wienerberger kam im Vorjahr auf einen Konzernumsatz von 3,3 Milliarden Euro.

(red)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wienerberger kauft Firma in Belgien

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.