Papamonat, Karenz: Was sich für Eltern ändert

Das freie Spiel der Kräfte im Nationalrat brachte auch einige Neuerungen im Arbeitsrecht. Eltern, aber auch ehrenamtliche Helfer sollten es künftig da und dort leichter haben.

Väter haben künftig mehr Anspruch auf Familienzeit – und auf Kündigungsschutz.
Väter haben künftig mehr Anspruch auf Familienzeit – und auf Kündigungsschutz.
Väter haben künftig mehr Anspruch auf Familienzeit – und auf Kündigungsschutz. – Getty Images/fStop

Wien. Dass Firmen, wenn sie die Wahl haben, im Zweifel lieber Männer als Frauen einstellen, soll es immer noch geben. Der Hauptgrund: Frauen gehen in Mutterschutz und Karenz – samt Kündigungsschutz, der auch schon während der Schwangerschaft gilt. Seit auch Väter Elternkarenz oder Elternteilzeit in Anspruch nehmen können, hinkt diese Argumentation allerdings ein bisschen. Und künftig werden sich die Relationen noch stärker verschieben: Durch die ab 1. September geltende Neuregelung des Papamonats bekommen Väter mehr Anspruch auf Familienzeit – und damit verbunden auch einen längeren Kündigungsschutz.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.07.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen