Millionenpleite bei Welser Baufirma - 50 Jobs betroffen

Über die ETV BaugesellschaftgmbH  wurde ein Konkursverfahjren eröffnet. Die Schulden betragen etwa 2,3 Millionen Euro.

Über die ETV BaugesellschaftgmbH in Wels ist beim dortigen Landesgericht ein Konkursverfahren eröffnet worden. Rund 50 Mitarbeiter seien davon betroffen, teilte der Gläubigerschutzverband KSV1870 am Mittwoch in einer Presseaussendung mit.

Demnach wurde das Insolvenzverfahren auf Antrag eines Gläubigers eröffnet. Nähere Details dazu liegen dem KSV nicht vor, auch nicht eine Gläubigerliste. Laut der Bilanz der GmbH zum Jahresende 2017 betragen die Passiva rund 2,3 Mio. Euro. Ein aktueller Vermögensstatus sei nicht bekannt. Die erste Gläubigerversammlung, die Berichts- sowie die Prüfungstagsatzung ist für 31. Oktober im Landesgericht Wels angesetzt. Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Christopher Straberger bestellt.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Millionenpleite bei Welser Baufirma - 50 Jobs betroffen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.