Sommerfest ohne Reue: Das müssen Veranstalter beachten

Wer ein größeres Fest plant, muss zahlreiche Vorschriften einhalten – von den Veranstaltungsgesetzen der einzelnen Bundesländer bis zum Nachbarrecht. Bei Firmenfeiern kommt auch noch Steuerliches dazu.

Wer ein größeres Fest plant, muss zahlreiche Vorschriften einhalten.
Wer ein größeres Fest plant, muss zahlreiche Vorschriften einhalten.
Wer ein größeres Fest plant, muss zahlreiche Vorschriften einhalten. – imago images / Westend61

Wien. Ob Firmenfeier, Vereinsfest, Charity-Event oder private Fete: Wer gerade ein Sommerfest plant, steht nicht nur vor organisatorischen Herausforderungen. Auch rechtlich gebe es Fallstricke, warnen die Juristen des Rechtsschutzversicherers D.A.S. und raten, sich vorab über die einschlägigen Regelungen schlauzumachen.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 25.07.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen