Tojners Wertinvest übernimmt Hotel Ananas in Wien

Das Ananas ist laut Eigenangaben das größte Vier-Sterne-Hotel der Bundeshauptstadt.

(c) Ananas

Die Wertinvest des Unternehmers Michael Tojner erweitert ihr Hotelportfolio - mit der Übernahme des Hotel Ananas in Wien. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, wurde das über 539 Zimmer verfügende Haus an der Wienzeile erworben. Es handle sich, so wurde betont, um das größte Vier-Sterne-Hotel Wiens.

Man beabsichtige, nachhaltig und qualitätsvoll in die Immobilie zu investieren, kündigte die Wertinvest an. So sollen etwa die Konferenzräumlichkeiten des Hotels erweitert werden.

Man könne nun das für Wien bedeutsame Konferenzgeschäft weiter ausbauen und die dabei die notwendigen Synergien zwischen den einzelnen Betrieben nutzen, hieß es. Das Immo-Unternehmen besitzt laut eigenen Angaben bereits das Hotel Intercontinental am Stadtpark, das Hotel Kummer auf der Mariahilfer Straße - das zukünftig unter Hotel Motto firmiert - sowie 50 Prozent des 25hours Hotels.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Tojners Wertinvest übernimmt Hotel Ananas in Wien

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.