Zum Inhalt
Buffett will die Gewinne Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway substanziell verbessern. / Bild: REUTERS/Rick Wilking/File Photo
24.02.2018

Waren Buffett, Trumps großer Profiteur

Der Geldberg auf dem der Börsen-Guru sitzt wuchs 2017 auf 116 Mrd. Dollar. Nun will er die überschüssigen Mittel für "gewaltige" Übernahmen einsetzen.
Nicht alle wollen mit der NRA zusammenarbeiten. / Bild: (c) REUTERS (JOSHUA ROBERTS)
24.02.2018

Große US-Firmen beenden Zusammenarbeit mit Waffenlobby NRA

Der zunehmende Druck durch Kunden lässt große US-Firmen wie MetLife, Avis Budget oder Hertz ihre Zusammenarbeit mit der Waffenlobby NRA überprüfen - und einstellen.
Hartwig Löger. / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
23.02.2018

Löger will Bitcoin „mit Maß und Ziel“ regulieren

Angestoßen von der Causa Optioment will Finanzminister Hartwig Löger die Regulierung von Bitcoin angehen. Das soll Kriminellen das Handwerk legen und die Reputation der neuen Technologie verbessern.
Bild: BilderBox
23.02.2018

Österreichs Bauern verdienen im Schnitt um 18,8 Prozent mehr

Die landwirtschaftlichen Einkommen sind im Vorjahr deutlich gestiegen. Die Bauern profitierten von höheren Milchpreisen und einer guten Weinernte.
23.02.2018

AUA-Bodenpersonal erhält drei Prozent mehr Gehalt

Die Verhandlungen mit dem Bodenpersonal der Fluglinie sind abgeschlossen. Etwas holpriger laufen die KV-Verhandlungen zwischen AUA und Bordpersonal.
23.02.2018

AMS-Chef: Arbeitslosigkeit bleibt höher als in Deutschland

Durch den Zuzug von rund 400.000 Menschen aus dem Ausland ist laut AMS-Chef Johannes Kopf die Arbeitslosigkeit in Österreich gestiegen.
23.02.2018

Defizit: Unerwarteter Rückenwind für die Regierung

Laut dem Budgetdienst des Parlaments wird das Defizit für 2017 deutlich unter dem von Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling angepeilten Wert liegen. Der Staat profitiert dabei von externen Gründen. Nachbar Deutschland zeigt aber, dass mehr möglich wäre.
23.02.2018

Schulmassaker: Vermögensverwalter Blackrock mahnt Waffenindustrie

Das Massaker in Parkland hat die Beziehungen zwischen Waffenproduzenten und der Finanzindustrie erschüttert. Jetzt appelliert auch der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock an Waffenfirmen, ihre Politik zu überdenken.
22.02.2018

Deutsches Gericht vertagt Entscheidung über Diesel-Fahrverbote

Am 27. Februar wird in Deutschland über mögliche Diesel-Fahrverbote für bessere Luft in Städten entscheiden.
22.02.2018

Fluglinien: "Das ist moderne Leibeigenschaft"

Vor dem Hintergrund der Querelen um die Arbeitsverhältnisse bei Laudamotion liefern sich Gewerkschaft Vida und Wirtschaftskammer einen heftigen Schlagabtausch um einen Branchen-KV.
22.02.2018

Jedes zweite Unternehmen Opfer von Wirtschaftskriminalität

Die größte Bedrohung ist Cyberkriminalität, ergab eine neue Studie des Beratungsunternehmens PWC. Mehr als die Hälfte aller Betrugsfälle wird von Mitarbeitern des eigenen Unternehmens verübt - auch vom Top-Management.
von Hedi Schneid
22.02.2018

Nur 57 Prozent arbeiten bis zum Pensionsantritt

Rund ein Drittel der Neo-Pensionisten waren beim Pensionsantritt arbeitslos gemeldet oder bezogen Krankengeld. Das zeigen Zahlen der Arbeiterkammer Oberösterreich.
22.02.2018

Manager steigen auf die "Euphoriebremse"

Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Februar eingetrübt.
EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager / Bild: (c) AFP (JOHN THYS)
22.02.2018

EU-Kommissarin: Autobranche nicht krimineller als andere

Trotz neuer Fälle illegaler Absprachen in der Automobilindustrie hält EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager die Branche nicht per se für krimineller als andere.
22.02.2018

US-Finanzministerium will umstrittene Banken-Konkursregel erhalten

Das US-Finanzministerium empfiehlt ein Festhalten an einem umstrittenen Teil der Banken-Konkursregeln und stellt sich damit auf die Seite großer Geldhäuser.
22.02.2018

Ratingagentur Moody's stuft Griechenland hoch

Griechenland hängt seit 2010 am Tropf internationaler Geldgeber. Die Ratingagentur Moody's sieht die Lage in dem Land etwas verbessert.
Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER
21.02.2018

Korruption: Transparency appelliert an Regierung

Österreich verbessert sich im Korruptionsindex von Transparency International um einen Platz auf Rang 16. Österreich-Chefin Eva Geiblinger fordert eine rasche Umsetzung der nationalen Antikorruptionsstrategie.
Bild: REUTERS
21.02.2018

Volksabstimmung über Ikea-Ansiedlung in Lustenau

Die Ansiedlung eines Ikea-Einrichtungshauses in unmittelbarer Nachbarschaft zum Lustenauer Betriebsgebiet "Millennium Park" lässt die Wogen in der Marktgemeinde schon seit Jahren hoch gehen.
Bild: (c) imago/CTK Photo
21.02.2018

Justiz stellt Verfahren gegen Julius Meinl ein

Julius Meinl und die ehemaligen Vorstände der Meinl Bank werden nicht angeklagt. Die Ermittlungen dauerten mehr als sechs Jahre. Nun ist der Vorwurf der Untreue vom Tisch.
von Judith Hecht
Norbert Hofer mit seinem russischen Amtskollegen  Maxim Sokolov. / Bild: APA/HANS PUNZ
21.02.2018

Hofer: Transsibirische Breitspurbahn soll bis nach Wien fahren

Die russische Bahn und die ÖBB unterzeichneten am Mittwoch eine Vereinbarung zum Ausbau der Breitspurstrecke. "Wir wollen 2033 auf dieser Bahn fahren", so Verkehrsminister Norbert Hofer.
Bild: AFP (GREG BAKER)
21.02.2018

China zum zweiten Mal größter Handelspartner Deutschlands

Trotz der angekündigten Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump waren die Vereinigten Staaten wie in den vergangenen Jahren größter Markt für deutsche Exporte. Größter Handelspartner aber ist China.
Bild: FOLTIN Jindrich / WB
21.02.2018

Gefälschte Reifen sorgen für Milliarden-Verlust in der EU

Fälschungen von Reifen sind ein europaweites Problem.
21.02.2018

Finanzministerium plant keine Änderung bei Besteuerung von Bitcoin-Gewinnen

Das Finanzministerium weist eine kolportierte Änderung der Besteuerung von Gewinnen aus Kryptowährungen zurück.
21.02.2018

EU und Mexiko kommen in Handelsgesprächen voran

Die Europäische Union und Mexiko ringen um ein neues Handelsabkommen. Schlüsselfrage ist, wie weit beide Seiten ihren Markt für Lebensmittel und Getränke öffnen wollen.
 Präsident Nicolas Maduro : Heute wird eine Kryptowährung ins Leben gerufen, die es mit Superman aufnehmen kann / Bild: AFP (FEDERICO PARRA)
21.02.2018

Venezuelas Kryptowährung Petro will es mit Superman aufnehmen

Venezuela hat nach Angaben von Präsident Nicolas Maduro Hunderte Millionen Dollar beim Start der weltweit ersten staatlichen Kryptowährung "Petro" eingenommen.
Rimsevics wehrte sich gegen die Vorwürfe, Bestechungsgeld verlangt zu haben. / Bild: (c) APA/AFP/LEHTIKUVA/MARKKU ULANDER
20.02.2018

Lettlands Notenbankchef suspendiert

Währungshüter spricht von einer Schmutzkampagne.