Zum Inhalt
„Wir haben vier Prozent gefordert, damit wir drei Prozent bekommen“, legte Rainer Wimmer, der Boss der Gewerkschaft Pro-Ge, ihre Strategie klar. / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
13.11.2017

Metaller: Wem nützt das Lohnplus?

Drei Prozent mehr Gehalt gab es für die "Metaller" zuletzt 2012. Der größte Profiteur des KV-Abschlusses dürfte laut Agenda Austria aber nicht der einzelne Arbeitnehmer sein.
Fast 23 Mrd. Euro setzte der chinesische Onlinehändler Alibaba am „Singles' Day“ um. / Bild: (c) imago/Xinhua (Huang Zongzhi)
13.11.2017

Internetgigant Alibaba tröstet Chinas Singles

Mit Rabatten wollte Chinas Internetgigant Alibaba die vielen Singles im Land über ihre Einsamkeit hinwegtrösten. Gleichzeitig schuf er so den umsatzstärksten Tag der Welt.
 Wer ihm im nächsten Frühjahr an der Spitze der Arbeiterkammer nachfolgen soll? Das wolle er erst mit dem ÖGB besprechen, sagte Rudolf Kaske. / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
12.11.2017

Kammern: Plädoyer für die Pflichtmitgliedschaft

Fallen die Pflichtmitgliedschaften, hätte das negative Auswirkungen auf die Kollektivverträge und die Leistungen, glaubt Arbeiterkammer-Präsident Rudolf Kaske.
Bild: AFP (LUONG THAI LINH)
12.11.2017

Trumps Steuerreform droht US-Haushalt zu sprengen

US-Präsident Donald Trump will seine mit Pomp und Pathos versprochene Steuerreform bis Weihnachten in trockenen Tüchern sehen.
12.11.2017

Deutscher Sparkassenpräsident wegen Steueraffäre vor dem Aus

Ex-CSU-Finanzminister Georg Fahrenschon soll es mit den Berichtspflichten nicht so genau genommen haben. Vom obersten Sparkassen-Chef wird aus den Regionalverbänden ein freiwilliger Rückzug erwartet.
Telekom Austria-Chef Alejandro Plater warnt vor einem massiven Personalmangel bei Technikern / Bild:  APA/GEORG HOCHMUTH
12.11.2017

"Riesenproblem, die richtigen Leute zu finden"

Telekom Austria-Chef Alejandro Plater warnt vor einem massiven Personalmangel bei Technikern, das unter anderem der hohen Steuerlast geschuldet ist - und nicht nur in Österreich.
Symbolbild.  / Bild: (c) APA/dpa/Daniel Bockwoldt (Daniel Bockwoldt)
11.11.2017

Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt stark

Die Ausgaben für die Pflege werden in den nächsten Jahren explodieren. Bemerkenswert ist, dass in Österreich bei den Pflegekosten erhebliche Unterschiede zwischen den Bundesländern feststellbar sind.
Bild: (c) BilderBox
10.11.2017

Wifo-Ausblick: Aufschwung hält an

Die Wirtschaft soll auch in den nächsten Monaten florieren.
Rainer Wimmer, Boss der Gewerkschaft Pro-Ge (l.). / Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT
10.11.2017

Metaller: Reallöhne steigen erstmals seit 2013 kräftig

Das Lohnplus von drei Prozent kostet die Unternehmen der Branche 180 Millionen Euro. Wirtschaftsforscher Leoni hält das dennoch für vertretbar, weil die Konjunktur auch im nächsten Jahr sehr gut laufen wird.
Ausschnitte aus der vida-Kampagne  / Bild: (c) Screenshot: vida
10.11.2017

vida und SPÖ-Sektion 8 kampagnisieren gegen IV-Kampagne

Die Industriellenvereinigung wollte "weg von Angst hin in Richtung Zukunftschance" und beantwortete Bürgerfragen per Plakat. Die Gewerkschaft vida und die Sektion 8 orten darin "nicht haltbare Behauptungen", die die Reichen schützen sollen.
Insgesamt legen die Autoverkäufe hierzulande deutlich zu. / Bild: (c) imago/Hohlfeld (Volker Hohlfeld)
10.11.2017

Auto-Neuzulassungen: Benzin-Diesel-Schere geht weiter auf

Grafik Die Autoverkäufe legten bis Oktober merklich zu. Im vergangenen Monat gab es bei den Neuzulassungen für die Benziner ein Plus von fast 23 Prozent.
China öffnet sich. / Bild: Bloomberg
10.11.2017

Ausländer dürfen Mehrheit an chinesischen Finanzfirmen übernehmen

Zunächst sollen Anteile von bis zu 51 Prozent möglich sein. Die Begrenzung soll dann mit der Zeit ganz aufgehoben werden.
Symbolbild: Bitcoin / Bild: (c) Reuters
09.11.2017

EZB-Vize: Kryptowährungen werden Geld nie verdrängen

Vitor Constancio sieht in virtuellen Währungen ein Handelsobjekt, mit dem spekuliert werde. Zentralbanken sollten diese nicht mit Blockchain-Technologie stützen.
Rene Benko.  / Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
09.11.2017

Benko kauft in Deutschland ein

Die Signa-Gruppe übernimmt von RFR Immobilien im Wert von 1,5 Mrd. Euro und weitet ihren Besitz im gehobenen Handel aus.
Kapsch trauert um die Grünen.  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
09.11.2017

Lange Wunschliste an Kurz

IV-Präsident Kapsch vermisst die Grünen, bemitleidet Harald Mahrer und erwartet rasche Förderkürzungen und Steuersenkungen.
Archivbild einer Demonstration der Gastronomen gegen ein generelles Rauchverbot / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
09.11.2017

Demo am Samstag: Wiener Innenstadt-Händler vor weiterer Geduldsprobe

Eine Sperre von Ring und 2er-Linie am einkaufsstarken Samstag werde neuerlich eine massive Schädigung für den Handel bedeuten, befürchtet die Wiener Wirtschaftskammer.
Studie über Lehrlinge / Bild: (c) Clemens Fabry
09.11.2017

Studie: Lehrausbildung bringt Betrieben mehr Geld als sie kostet

Derzeit stehen laut AK rund 23.000 lehrstellensuchenden Jugendlichen 5.400 offene Lehrstellen gegenüber.
Die Wareneinfuhr nach Österreich steigt stärker als die Ausfuhr. / Bild: imago/Roland Mühlanger
09.11.2017

Österreichs Außenhandelsdefizit wächst

Die heimischen Firmen steigern ihre Exporte. Trotzdem hat sich das Defizit im Außenhandel von Jänner bis August vergrößert.
Bild: Bilderbox
09.11.2017

EVN erhöht Dividende und Gewinnprognose

Der Energiekonzern erwartet ein besseres Ergebnis als urprünglich prognostiziert. Profitiert hat er unter anderem von den Witterungsbedingungen im Sommer.
Bild: REUTERS
09.11.2017

T-Mobile Austria auf Wachstumskurs

Umsatz und Teilnehmerzahl stiegen im dritten Quartal. Stark zugenommen haben auch die Investitionen in Österreich.
09.11.2017

Steuerentlastung für US-Firmen könnte sich verzögern

Die von US-Präsident Donald Trump angekündigte und von den Märkten mit Vorfreude aufgenommenen Steuersenkungen für Unternehmen scheinen in größere Ferne zu rücken.
Expertenrats-Vorsitzender Christoph Schmidt sieht einen großen Spielraum für eine Änderung der Geldpolitik im Euroraum. / Bild: (c) Stefan Boness / Visum / pictured (Stefan Boness)
08.11.2017

Deutsche Wirtschafts-Optimisten

Konjunktur. Der deutsche Expertenrat fordert angesichts des „lang anhaltenden Aufschwungs“ von der Europäischen Zentralbank endlich eine Zinswende.