Caterpillar baut 10.000 Jobs ab

Der Maschinenhersteller will 1,5 Mrd. Dollar einsparen.

Peoria. Der weltgrößte Baumaschinenhersteller Caterpillar verstärkt seinen Sparkurs und will bis 2018 rund 10.000 Stellen streichen. Die Kosten sollen mittelfristig um 1,5 Mrd. Dollar (1,4 Mrd. Euro) sinken, wie das US-Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Damit würde etwa jeder elfte Arbeitsplatz wegfallen. Rund 4000 bis 5000 Stellen sollen bis Ende 2016 gestrichen werden, die meisten davon noch heuer. Die Aktien eröffneten in New York 6,5 Prozent im Minus. Caterpillar hat sich bereits 2014 von 4800 Angestellten getrennt. Die Firma leidet unter dem starken Dollar. (ag.)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 25.09.2015)

Kommentar zu Artikel:

Caterpillar baut 10.000 Jobs ab

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen