Auf zur Rettung der Weltwirtschaft

Notenbanker besprechen in Jackson Hole die Gefahr einer Rezession, alle warten gebannt auf die Rede von Fed-Chef Jerome Powell. Auch US-Präsident Donald Trump.

Die Rede von Fed-Chef Jerome Powell in Jackson Hole wird es am Freitag geben.
Die Rede von Fed-Chef Jerome Powell in Jackson Hole wird es am Freitag geben.
Die Rede von Fed-Chef Jerome Powell in Jackson Hole wird es am Freitag geben. – APA/AFP/GETTY IMAGES/WIN MCNAMEE

New York. Das jährliche Treffen der globalen Hochfinanz im US-amerikanischen Jackson Hole ist stets ein Highlight, aber heuer könnte der Zeitpunkt delikater kaum sein. Die Angst vor einer Rezession geht um, und Börsianer sitzen auf Nadeln, nachdem die Aktienindizes vergangene Woche zwischenzeitlich zur Talfahrt ansetzten. Über die „Herausforderungen für die Geldpolitik“ wollen die Teilnehmer laut offiziellem Programm ab Donnerstag sprechen.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.08.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen