Dubai World: Umschuldung bei allen 80 Kreditgebern

Der staatliche Mischkonzern Dubai World war wegen seiner hohen Schulden in starke Turbulenzen geraten.

DUBAI WORLD
DUBAI WORLD
DUBAI WORLD – (c) EPA (Jorge Ferrari)

Nach dem Beinahe-Finanzkollaps des einstigen Boom-Emirats Dubai hat der staatliche Mischkonzern Dubai World seine Umschuldung endgültig unter Dach und Fach gebracht. Mit sämtlichen 80 Kreditgebern sei die Restrukturierung aller Verbindlichkeiten vereinbart worden, teilte Dubai World am Mittwoch mit. Über fünf Jahre sollten zunächst 4,4 Milliarden Dollar (3,10 Milliarden Euro) zurückgezahlt werden, in einer zweiten Tranche über acht Jahre dann 10,3 Milliarden Dollar. Der Zinssatz liegt bei 2,4 Prozent. Der zum Konzern gehörende Immobilienentwickler Nakheel kündigte an, die Umschuldung seiner Verbindlichkeiten von 10,9 Milliarden Dollar noch in der ersten Jahreshälfte abzuschließen.

Im Mai 2010 hatte Dubai World seinen Gläubigern den Zahlungsaufschub von fünf bis acht Jahren abgerungen, ihnen dafür aber die Rückzahlung der gesamten Summe von rund 25 Milliarden Dollar zugesichert. Die Bitte des Konzerns um Zahlungsaufschub hatte Ende November 2009 Ängste vor einer neuen Welle der Finanzkrise ausgelöst. Das Staatskonglomerat hatte im Zuge der globalen Finanzkrise Milliarden an Schulden angehäuft. Als die Turbulenzen an den Kapitalmärkten die Immobilienblase am Golf zum Platzen brachten, bekamen Dubai World und Nakheel Schwierigkeiten, ihre Kredite zu bedienen. Abu Dhabi stützte Dubai dann mit knapp zehn Milliarden Dollar und bewahrte das Nachbaremirat damit vor dem Kollaps.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Dubai World: Umschuldung bei allen 80 Kreditgebern

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen