Profile online testen

POTENZIALANALYSE.ProfileXT unterstützt HR-Bereich.

Potenzialanalysen im Recruiting haben in den letzten Jahre eine Renaissance erlebt“, erklärt Karl Piswanger. Als Grund für diese Entwicklung gibt der Geschäftsführer der Dr. Pendl & Dr. Piswanger GmbH den Boom in den CEE-Staaten an.

„Die Analysen sind im interkulturellen Vergleich erprobt und wurden daher bei der Expansion österreichischer Unternehmen in diese Region oft eingesetzt.“ Das Motiv dahinter sei, dass dieses Tool auf die jeweilige Kultur abgestimmt werden kann und somit Fehler, die auf interkulturellen Missverständnissen beruhen, vermieden werden. Ein besonders wirksames Werkzeug innerhalb der Potenzialanalyse ist Profiling, auch weil es sich zusätzlich zum Recruiting auch noch zur Personalentwicklung sowie zum Mitarbeitervergleich eignet.


Neues Profiling-Produkt

„Bei dieser Analyse können wir auch Benchmarking-Vergleiche anstellen“, erklärt Andrea Jindra, Profiling-Expertin der Dr. Pendl & Dr. Piswanger GmbH. Allerdings sind diese Methoden dem permanenten Wandel unterworfen und müssen entsprechend weiterentwickelt werden. „Mit dem Online-Profiling-Instrument ProfileXT haben wir nun daher ein international anerkanntes Tool auf den österreichischen Markt gebracht“, so Jindra. Inkludiert ist bei dem Produkt ein entsprechendes Coaching-Handbuch, das den Personalverantwortlichen Unterstützung bei der Interpretation der Ergebnisse bietet.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.12.2007)

Kommentar zu Artikel:

Profile online testen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen