Bilanz: Kärnten erlebt sein blaues Wirtschaftswunder

Das System Haider/ Dörfler/ Scheuch hat Kärnten die höchsten Schulden und die niedrigsten Einkommen der Republik beschert. Eine Bankrotterklärung, die für die Akteure bisher folgenlos blieb.

(c) APA/GERT EGGENBERGER (GERT EGGENBERGER)

Die unappetitlichen Blasen, die derzeit permanent aus den Kärntner Korruptionssümpfen aufsteigen, machen Sacharbeit im Land offenbar schwierig. Kein Wunder, dass in den vergangenen Tagen – vor allem aus den Reihen der dominierenden FPK – Stimmen laut wurden, die meinten, man solle jetzt „nicht neu wählen, sondern für das Land arbeiten“.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 02.08.2012)

Meistgelesen