Bankenkrise: Die Hilflosen und ihr Bankendilemma

Am Beispiel Zypern zeigt sich, dass die Eurozone auch viereinhalb Jahre nach Lehman noch keine Idee hat, wie man mit Pleitebanken umgeht. Dabei hat man die Instrumente schon jetzt - wenn man wirklich will.

Baustelle ohne Plan: Mit der Frage, wie man mit Pleitebanken umgeht, ist die Eurozone offenbar überfordert.
Baustelle ohne Plan: Mit der Frage, wie man mit Pleitebanken umgeht, ist die Eurozone offenbar überfordert.
Baustelle ohne Plan: Mit der Frage, wie man mit Pleitebanken umgeht, ist die Eurozone offenbar überfordert. – (c) REUTERS (BOGDAN CRISTEL)

Die Bankenrettung in Zypern ist also vorerst gescheitert. Was kein Wunder ist: Die Idee, Steuerzahler und Kleinsparer die Rechnung zahlen zu lassen, die Aktionäre aber zu verschonen, ist so marktwirtschaftsfern und aberwitzig, dass sie wohl nur Leuten eingefallen sein kann, die vor lauter eleganten Lobbyisten-Abendessen keine Zeit mehr finden, ein bisschen in ihr Wahlvolk hineinzuhören.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.03.2013)

Meistgelesen