Karl der Große, völlig unkontrolliert

Constantia Privatbank, Immofinanz, Immoeast: ein einziger Scherbenhaufen. Karl Petrikovics hat die Firmen groß gemacht und schließlich an die Wand gefahren. Chronologie einer absehbaren Katastrophe.

Karl Petrikovics
Karl Petrikovics
(c) APA (Helmut Fohringer)

Gut, dass er nicht von Selbstzweifeln geplagt wird. Da hätte Karl Petrikovics nämlich ein ordentliches Binkerl zu tragen. Die vergangene Woche im Zeitraffer: Die einst so stattliche Constantia Privatbank musste quasi verschenkt werden – andernfalls wäre sie kollabiert. Die von der Bank kontrollierten Immobilienfirmen Immofinanz und Immoeast befinden sich auf der Intensivstation – sie leiden unter akutem Liquiditätsengpass. Und die Familie des legendären Industriellen Herbert Turnauer ist gelinde gesagt außer sich – ist es doch immerhin ihr Vermögen, das da bachabwärts schwimmt.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 25.10.2008)

Meistgelesen