Hört die Signale (der FPÖ)

Kolumne Wirtschaftspolitik. Die FPÖ ist gerade dabei, wirtschaftspolitisch aufzurüsten. Ihre Signale an die Wirtschaft werden von Industriellenvereinigung und Wirtschaftsbund wohlwollend vernommen.

Strache & Haimbuchner in Siegerlaune: „Intensive Kontakte zur Wirtschaft.“
Strache & Haimbuchner in Siegerlaune: „Intensive Kontakte zur Wirtschaft.“
Strache & Haimbuchner in Siegerlaune: „Intensive Kontakte zur Wirtschaft.“ – APA/Fotokerschi

Aus der Geschichte hat Manfred Haimbuchner zweifellos gelernt. Aus der jüngeren jedenfalls. Das Jahr 2000 ist demnach so etwas wie ein politischer Wegweiser: Damals kam bekanntlich die schwarz-blaue Wenderegierung unter Kanzler Wolfgang Schüssel zustande. Die notwendige Unterstützung dafür hatte der ÖVP-Chef von der Wirtschaft, genauer gesagt: von der Industriellenvereinigung bekommen.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.04.2016)

Meistgelesen