Die Stronach-BZÖ-Connection

Frank Stronach hat recht konkrete Vorstellungen über sein politisches Engagement in Österreich. Er will eine wirtschaftsliberale Bewegung.

(c) REUTERS (STRINGER/AUSTRIA)

Er hat es wirklich nicht leicht. Wieder einmal ist Frank Stronach in den vergangenen Tagen von Universität zu Universität getingelt, zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate. Ob Innsbruck, Graz oder Wien: Zu den Vorträgen des Austrokanadiers und Selfmade-Milliardärs kommen regelmäßig Scharen. Allein an der Uni Innsbruck haben über 1000 Zuhörer den Worten des Magna-Gründers gelauscht.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.03.2012)

Meistgelesen