Rechnungshof: Kontrollor unter Beschuss

Als oberstes Kontrollorgan der Republik ist der Rechnungshof eine Instanz - und ein Eckpfeiler der Demokratie. Unangenehmerweise wird er unter Präsident Josef Moser zusehends zur Zielscheibe der Kritik.

Archivbild: Josef Moser im Februar 2010.
Schließen
Archivbild: Josef Moser im Februar 2010.
(c) APA/ROLAND SCHLAGER (Roland Schlager)

Er ist ein Mann mit einem gewissen Geltungsbedürfnis. So gesehen ist der Posten des Rechnungshof-Präsidenten für Josef Moser wie maßgeschneidert: Als oberster Kontrolleur der Republik darf er mahnende Worte kundtun, wenn mit öffentlichen Mitteln nicht sparsam umgegangen wird – was ja bekanntlich nicht so selten vorkommt. Auf Josef Moser wird also gehört. Er ist – wie seine Vorgänger auch – eine Instanz: der Sparsamkeit und der Objektivität verpflichtet.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 09.06.2012)

Meistgelesen