Wertsachen

Der Euro und das Gold, auf ewig geeint

Kolumne Viele wollen den Euro zerbrechen. Aber sie übersehen: Diese neuartige Währung ist auf einem glänzenden Fundament gebaut.

(c) Karl-Josef Hildenbrand

Was haben Paul Krugman und Marine Le Pen gemeinsam? Oder Joseph Stiglitz und H.-C. Strache? Die einen sind weltberühmte US-Ökonomen. Die anderen europäische Rechtspolitiker. Aber eines eint sie tatsächlich: der Euro. Den können sie einfach nicht leiden. Den haben sie schon tausendfach totgesagt. Sie wollen ihn abschaffen, aufbrechen, neuordnen.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.04.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen