Die kleinen Sorgen der großen Fische

Höhere Inflation, steigende Kurse. Die Manager der billionenschweren Versicherungen sehen die Zukunft erstaunlich optimistisch.

Schließen

Hand aufs Herz. Auf den Märkten gibt es viel Geschwafel. Hier ein Experte, da ein Experte, und im Fernsehen noch einer. Alle haben etwas zu sagen. Aber nur wenige tragen so viel Verantwortung wie die rund 300 Finanzchefs der großen Versicherungen, die alljährlich von Goldman Sachs Asset Management (GSAM) um ihre Hoffnungen, Sorgen und Nöte befragt werden. Gemeinsam verwalten sie rund zehn Billionen Dollar. Das sind 10.000 Milliarden, was in etwa dem 26-Fachen der jährlichen Wirtschaftsleistung Österreichs entspricht.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 795 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft